Kleine Schwarze

IMG_6638 (640x427)

Sauerteig: Stehzeit 18 - 20 Stunden

633 g Roggenvollkornmehl

633 ml Wasser

32 g Anstellgut

Kochstück:

So lange kochen bis die Roggenkörner weich sind!

258 g Roggenkorn

410 ml Wasser heiß

Teig

633 g Roggenvollkornmehl

32 g Salz

16 g Hefe

260 g Wasser

Sauerteig nach einer Reifezeit von 20 Stunden.

IMG_6604 (640x427)

Gekochte Roggenkörner.

IMG_6647 (640x427)

Jetzt werden alle Zutaten zu einem weichen Teig gemischt.

IMG_6610 (640x427)

Sieht doch super aus. Teigruhe beträgt circa 1,5 Stunden.

IMG_6615 (640x427)

Teigeinlage: 580 g

IMG_6619 (640x427)

Rundwirken - Wecken formen und ab damit in die Kastenform.

IMG_6611 (640x427)

IMG_6624 (640x427)

Garzeit beträgt circa 30 Minuten.

IMG_6627 (640x427)

Backtemperatur 250 °C fallend auf 200 °C

IMG_6625 (640x427)

Nach 2 -3 Minuten die Ofentür für 5 - 6 Minuten einen Spalt öffnen.

So reißt das Brot nicht unkontrolliert auf.

IMG_6633 (640x427)

Nach einer Backzeit von 50 Minuten ist unser "Kleines Schwarze" fertig.

IMG_6630 (640x427)

IMG_6635 (640x427)

Herrlich wie das duftet...

IMG_6638 (640x427)

Viel Spaß beim Nachbacken.

Jürgen  😉

LASST UNS BESSER BACKEN!


Cool, wieder ein neues Rezept das du nachbacken kannst.

Großartig.

Wenn du mehr haben möchtest, kannst du dir hier noch den kostenlosen Backen leicht gemacht Kurs reinziehen.


Deine Daten sind bei mir absolut sicher. Jederzeit abbestellbar. Kein Spam.

2 Kommentare, sei der nächste!

  1. Verstehe ich das richtig, dass erst die 633 gr Mehl in den Sauerteig kommen und am nächsten Tag nochmal 633 gr Mehl in den Teig?

    1. Hallo Natali, ja genau vollkommen richtig verstanden. Sauerteig mit 633g anstellen. Beim Hauptteig nochmal 633g Mehl zugeben.
      Dann hast du dein Brot zu 50% versäuert.
      LG Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*