Veganes „Joghurt“- Brot

IMG_5833 (640x427)

Weizensauerteig: Stehzeit circa 15h bei Raumtemperatur.

200g Weizenvollkornmehl

200g Weizenbrotmehl Type 1600

30g Anstellgut

400ml Wasser (nicht zu kalt)

Teig: Stehzeit circa 10-12h im Kühlschrank

300g Weizenvollkornmehl

50g Roggenvollkornmehl

250 Weizenbrotmehl Type 1600

200ml Wasser

200g Sojajoghurt

10g Hefe

20g Salz

50g Ahornsirup

Weizensauerteig nach einer Reifezeit von 13h.

IMG_5805 (640x427)

Zubereitung: Sauerteig und die restlichen Zutaten zu einen nicht zu festen Teig kneten.

Darauf achten das der Teig gut geknetet wird.

IMG_5806 (640x427)

Nach dem Kneten etwas Öl in die Schüssel geben und den Teig, wie auf den Bildern beschrieben Strecken und Falten.

IMG_5807 (640x427)

IMG_5808 (640x427)

IMG_5809 (640x427)

IMG_5810 (640x427)

Diesen Vorgang 3-4 mal wiederholen.

Jetzt darf der Teig für circa 10-12h im Kühlschrank ruhen.

Nach der Ruhezeit im Kühlschrank sollte man ihn für 2h bei Raumtemperatur stehen lassen.

IMG_5819 (640x427)

Dann den Teig in 2 gleich große Stücke teilen - rundwirken und für 20 min. entspannen lassen.

IMG_5822 (640x427)

So, jetzt werden die Teiglinge zu Wecken geschlagen, in viel Roggenmehl gewälzt und auf ein bemehltes Küchentuch gesetzt.

Die Gärzeit beträgt circa 30-40 min.

IMG_5825 (640x427)

IMG_5826 (640x427)

IMG_5827 (640x427)

IMG_5828 (640x427)

IMG_5829 (640x427)

Ach ja, natürlich den Ofen nicht vergessen aufzuheizen. Beim Brotbacken sollte immer mit einem Backstein gebacken werden,

da durch die direkte Hitzeübertragung viel bessere Backergebnisse erzielt werden.

50 min. vorheizen ist empfehlenswert.

Last but not least das Brot kurz vor dem Backen schneiden oder mit einem Kochlöffel stupfen.

Ich hab mich für schneiden entschieden.

Verwendet hab ich dafür eine Rasierklinge.

IMG_5831 (640x427)

Backen: 240°C 10 min. fallend auf 200°C 45 min.

Gesamtbackzeit: 55 min.

Mit Schwaden backen, nach 2 min. Die Tür einen Spalt öffnen und nach 5 min wieder schließen.

...und fertig ist unser Veganes "Joghurt"- Brot

Sodala, dann wünsch ich Euch viel Spaß beim Nachbacken und hoffe es gelingt Euch so gut wie mir.

Euer Backfreak 😉


Cool, wieder ein neues Rezept das du nachbacken kannst.

Großartig.

Wenn du mehr haben möchtest, kannst du dir hier noch den kostenlosen Backen leicht gemacht Kurs reinziehen.


Deine Daten sind bei mir absolut sicher. Jederzeit abbestellbar. Kein Spam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*